Journey To Love

Journey To Love

Ein Neustart für die Liebe – zu Dir selbst!

Selbstliebe. Ein absolutes „Buzzword“ in den letzten Jahren. Immer mehr Menschen beschäftigen sich damit, immer mehr von uns werden sich darüber bewusst, dass wir uns selbst mehr lieben und ehren könnten! Viele von uns sehnen sich danach, sich selbst wirklich zutiefst zu schätzen, anzunehmen und… ja, zu lieben!

Und wozu? Genau: Zu Recht!

Denn der Weg in die tiefe, wahrhaftige Selbstliebe ist ein absoluter LIFECHANGER! Von meinem eigenen Weg und aus der Begleitung vieler Klientinnen weiß ich, dass das ERLERNEN (yep, das ist es!) einer tiefen, authentischen Selbstliebe das ganze Leben zum Besseren verändern kann.

Für mich persönlich haben sich durch diesen Weg in den letzten 5+ Jahren verschiedene Lebensbereiche extrem zum Positiven verändert. Um nur ein paar Highlights zu nennen:

– erfülltere, respektvollere, nähere Beziehungen

– entspannt Geld verdienen mit der eigenen Berufung

– entspannter Alltag und gesunde Grenzen (Goodbye Stress!)

– ein liebevolles, freudvolles, genussvolles Verhältnis zu meinem Körper

Ja ich weiß, hört sich abgefahren an.

Ist aber so. Bei mir und viiielen anderen!

Und es kann auch bei Dir so sein.

Doch der Weg in eine wirklich wahrhaftige Selbstliebe ist nicht immer so leicht zu finden und noch weniger leicht zu meistern. Denn wirklich in die tiefe Selbstliebe und Selbstannahme zu kommen, bedeutet, einiges an innerer Selbstabwertung erstmal zu erkennen und anschließend in Schutt und Asche zu legen. Und dranzubleiben. Der Weg in die Selbstliebe ist weder ein einmaliger noch ein linearer Prozess.

Mit diesem Kurs, dieser besonderen Erfahrung, begleite ich Dich bei Deinen nächsten, kraftvollen Schritten auf dem Weg in Dein auf Selbstliebe basierendes, zutiefst erfülltes Leben in Einklang mit Deiner Seele.

Was wir tun – und wie

Bewusstseinsarbeit

Mit vielen verschiedenen tiefgehenden Impulsen helfe ich Dir dabei, Dir bewusst zu machen, wie Deine ganz individuellen Selbstabwertungsmuster und Glaubenssätze aussehen und wo in Deinem Leben sie Dich am meisten blockieren.

Energiearbeit

Mithilfe von geführten Meditationen, Energiearbeit und Channelings initiierst Du die Veränderung in Deinem Leben: Du löst Muster der Selbstabwertung und Selbstsabotage aus Deinem System und verankerst neue, liebevolle Muster darin!

Embodiment

Mithilfe zahlreicher Impulse und Anregungen beginnst Du, Dein neues, selbstliebevolleres Sein tatsächlich zu verkörpern und in Deinem Alltag zu leben. In Deinem eigenen Tempo veränderst Du Dein Leben Schritt für Schritt und weiiit über die Dauer des Live-Kurses hinaus. Also: Sag schonmal Hallo zu Deinem neuen Leben voller Selbstliebe!

Ablauf des Kurses

Mit „Journey to Love“ begibst Du Dich auf eine transformative Reise, um tiefe Muster der Selbstabwertung loszulassen und eine bisher nicht dagewesene Qualität von Selbstliebe in Dein Leben einzuladen und zu verankern.

Du bekommst 4 x donnerstags mindestens* einen ausführlichen Audio Guide zum jeweiligen Modul von mir zur Verfügung gestellt. Jedes Audio enthält sowohl „rationale“ Impulse, die Dich dabei unterstützen, ein neues Bewusstsein im Bezug auf Dich selbst und die Selbstliebe zu entwickeln, als auch mediale/meditative Impulse (geführte Meditationen und Energiearbeit, Channelings), die Dir dabei helfen, die entsprechenden unliebevollen Energien und Muster nachhaltig aus Deinem System zu lösen.

Zusätzlich bekommst Du zu jedem Modul jeweils am Sonntag eine „Vertiefungs-Einladung“ mit Fragen und Impulsen per Mail von mir, die Dich einlädt, nochmal tiefer reinzufühlen, zu reflektieren, zu erkennen und Neues zu integrieren.

Zum Abschluss unserer Reise treffen wir uns am 29.10.2020 live (online) zu einem finalen Q+A und einer Energieübertragung, die Dir hilft, Deine neue, liebevolle Beziehung zu Dir selbst zu besiegeln. (Es wird ein Replay geben, falls Du nicht live dabei sein kannst!)

Die Module

Modul 1: Warum Selbstliebe so schwer ist

– Urwunde erkennen, besser verstehen und Heilungsimpulse setzen
– inneres Kind halten lernen
– Loslass-Ritual

Modul 2: Körperliebe lernen

– warum wir unsere Körper ablehnen
– gestörte Körperbilder (Gesellschaft) enttarnen und in Dir unschädlich machen
– warum Disziplin beim Lernen von Körperliebe wichtig ist
– liebevolle achtsame Ernährung und Bewegung entwickeln (ohne Dogmen)

Modul 3: Dich selbst sehen lernen

– Dich selbst wirklich erkennen
– einen zutiefst liebevollen Blick auf Dich selbst entwickeln
– durch die Augen der Liebe sehen lernen

Modul 4: Gelebte Selbstliebe – selbstliebevoll und selbstbewusst Deinen Raum einnehmen

– liebevolle Abgrenzung lernen
– Dich selbst zur Priorität in Deinem Leben machen + Selbstfürsorge-Praxis entwickeln
– wie Du lernst, Dich nicht mehr zu vergleichen
– liebevolle Selbstverwirklichung und Berufung

Überblick

Im Rahmen von „Journey to Love“ bekommst Du:

mindestens 4 transformierende, meditative Audio Guides
mit Denk- und Fühlanregungen, geführten Meditations-Sequenzen, Energiearbeit & Channelings

4 Recap-Mails
mit Fragen und Impulsen zum Reinfühlen, Reflektieren, Erkennen und Integrieren

1 Live Q&A + Energy-Tune Up am 29.10.
mit der Möglichkeit, von mir individuelle Impulse zu Deinen Themen zu bekommen

alle Inhalte zum Download
– für immer Deins, Du kannst sie so oft und so lange nutzen, wie Du magst!

Du kannst die Module im Rhythmus des Erscheinens durchgehen oder auch in Deinem ganz eigenen (ggf. langsameren) Tempo. Es zählt, was sich für Dich unterstützend und stimmig anfühlt. Bei Fragen zum Kurs sprich mich gerne an!

Nimm Deinen Platz ein

Spürst Du den Ruf? Dann nimm jetzt Deinen Platz ein, komm mit mir auf diese besondere Reise in Deine Selbstliebe und verändere Dein Leben von Grund auf!

Aktuell ist die Anmeldung zu JOURNEY TO LOVE geschlossen. Trag Dich gerne über den Button für meinen Newsletter ein und Du wirst informiert, sobald JOURNEY TO LOVE wieder seine Türen öffnet.

*Es kann passieren, dass es in der einen oder anderen Woche auch mal zwei Audios gibt oder in anderer Form mehr als das, was hier angegeben ist. Das wird sich aber erst im Lauf unserer gemeinsamen Reise zeigen.

Nach Abschluss des Buchungsvorgangs bekommst Du weitere Infos per Mail von mir. Solltest Du 60 Minuten nach Buchung noch keine Mail erhalten haben, schau bitte zuerst im Spam nach. Falls keine Mail da ist, setze Dich bitte per Mail via post[at]suzannefrankenfeld[punkt]de mit mir in Verbindung.

Bei Fragen zum Kurs oder zu meiner Arbeit allgemein schick mir gerne eine Mail.

Anmelde- und Stornobedingungen

Die Kursgebühr für Journey To Love ist in keinem Fall erstattbar, da Du direkt nach Deiner Anmeldung die erste Kurs-Mail mit Inhalten erhältst. Bei bei einer Online-Auslieferung der Ware wie in diesem Fall besteht kein Widerrufsrecht, da die übermittelten Daten aufgrund Ihrer Beschaffenheit nicht zur Rücksendung geeignet sind ( §312 d Abs. 4 Nr. 1 BGB).

Rechtsbelehrung/Disclaimer: Ich nehme keine ärztliche, heilpraktische und/oder medizinische Diagnose oder Behandlung vor. Eine ärztliche oder therapeutische Behandlung wird durch mein Angebot nicht ersetzt. Die Teilnahme am Onlinekurs Journey To Love ist kein Ersatz für ärztliche oder therapeutische Behandlung. Die auf meiner Website angebotenen Readings, Workshops, Onlinekurse & Retreats sind keine Heilmittel im Sinne gesetzlicher Bestimmungen. Sie ersetzen diese auch nicht. Meine Veranstaltungen und Angebote bezwecken, die persönliche und spirituelle Entwicklung der Teilnehmerinnen zu unterstützen.

Ich übernehme keine Haftung für die Wirksamkeit und Folgen. Ich gebe ausdrücklich kein Heilversprechen und garantiere Dir durch die Teilnahme am Onlinekurs Journey To Love kein bestimmtes Ergebnis – jeder Mensch ist einzigartig und hat seinen individuellen Entwicklungsweg. Auch wenn ich jedes meiner Angebote immer mit Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen gestalte, übernehme ich für die Vollständigkeit und Richtigkeit meiner Angaben keine Haftung. Jede*r Klient*in und jede*r Teilnehmer*in übernimmt die volle Eigenverantwortung für ihr körperliches und psychisches Wohlergehen während der ganzen Kursdauer.

Bildnachweis: Ian Schneider via unsplash.com