Free Your Work Life

Wünschst Du Dir endlich ein rundum erfülltes Arbeitsleben?

Dann bist Du hier genau richtig!

Hörst Du auch so gerne Podcasts und Audio-Formate? Dann mach’s Dir gemütlich, drück auf Play und lass Dir meine Geschichte von mir erzählen:

 

Na ja ok… Du bist hier fast genau richtig. Du hast irgendwo in den Weiten des Internets auf einen Link geklickt, der Dich eigentlich zu meinem alten Blog freeyourworklife.de führen sollte. Free Your Work Life ist aber inzwischen in die ewigen Jagdgründe des Internets eingegangen, deshalb wurdest Du auf diese Seite hier weitergeleitet. Nachfolgend fasse ich Dir meine Geschichte (und die meines Blogs) kurz zusammen. Bleib dran, vielleicht wartet hier ein kleiner Schatz, der Dein Leben verändern könnte…

Ich bin Suzanne und das war mein Weg ins erfüllte Arbeitsleben:

Auf meinem Blog Free Your Work Life habe ich von Anfang 2015 bis August 2017 ausführlich über meinen Weg raus aus dem wirklich sehr unglücklichen Job und rein in mein erfülltes Arbeitsleben berichtet.

Alles hatte damit begonnen, dass ich im Januar 2013 nach den Stationen Abi, Berufsausbildung, erstem festen Job, Studium und anschließend 5-monatiger Reise durch Indien und Südafrika meinen absoluten Traumjob annahm.

Dachte ich zumindest.

Eine unbefristete Stelle in einem großen Konzern, inhaltlich extrem spannend für mich.

Dass dies leider doch keinesfalls mein Traumjob war, zeigte sich mir schon nach wenigen Wochen. Das Umfeld war viiiel zu konservativ für mich, der Umgang vieler Kollegen miteinander oft mehr auf den eigenen Vorteil bedacht, als darauf, gemeinsam wirklich etwas Tolles zu erreichen. Es war definitiv nicht der richtige Ort für mich. Ich hätte gehen sollen, schnell, vielleicht schon nach wenigen Wochen. (Ja ja, hätte, hätte, Fahrradkette.)

Doch ich blieb.

Meine Ängste übernahmen das Steuer

Ich blieb. Aus Angst. Existenzangst vor allem, Angst nicht wieder einen so „guten“ (meint: gut bezahlten) Job zu bekommen, aus gefühlter Alternativlosigkeit…

Ich blieb 2,5 Jahre. Und fand mich plötzlich wieder in einem Leben, in dem jeder Sonntagabend schlechte Laune bedeutete – es sei denn, ich hatte Urlaub – und Montagmorgen der blanke Horror war. Ich lebte für Feierabend, Wochenende und Urlaub. So ein Leben hatte ich niemals führen wollen. Ich fühlte mich wie lebendig begraben in diesem Job. „Das hier noch 35 Jahre, dann Rente, dann ab in die Kiste, und das soll dann mein Leben gewesen sein?“ – dieser schmerzhafte Gedanke kam immer und immer öfter.

Doch ich musste erst erschreckende körperliche und seelische Symptome erleben, bis ich mich dazu durchringen konnte, mir Hilfe zu suchen und damit eine Veränderung in meinem Leben anzustoßen.

Meine Befreiung und der Weg zurück in ein erfülltes Leben

Suzanne FrankenfeldIm März 2015 reichte ich nach wenigen Sitzungen bei meiner Therapeutin die Kündigung ein.

Was für ein Befreiungsschlag!

Es folgte eine 14-monatige Aufarbeitung meiner seelischen Probleme und Themen, die sich über die Zeit angesammelt hatten. Ich erkannte in dieser Zeit der Aufarbeitung auch, was für eine Menge unglaublich negativer Glaubenssätze ich angesammelt hatte und wie blockiert ich gewesen war.

Mithilfe mehrerer fantastischer Menschen, toller Bücher und vor allem viel Arbeit mit mir selbst ging ich Schritt für Schritt in das sehr erfüllte Leben, das ich heute führe. (Halleluja!)

Heute bin ich beruflich selbstständig (seit 2016); ein schönes Abenteuer, das zu Beginn meiner Jobkrise weder mein Ziel noch für mich absehbar war. Mehr über den spannenden Weg in die Selbstständigkeit kannst Du bei Interesse in meinem Buch lesen (siehe unten). Viel wichtiger als die Veränderung des Status von „Angestellte“ zu „Business-Frau“ war allerdings die unglaubliche innerliche Veränderung, die ich vollzogen habe. Sie war maßgeblich dafür, dass es mir heute wieder so gut geht!

Was ich gelernt habe

Was ich auf meinem Weg „zurück zum Glück“ vor allem gelernt habe, ist, was für eine ungeheure Gestaltungsmacht wir eigentlich in unserem Leben haben, wenn wir beschließen, es tatsächlich in die eigenen Hände zu nehmen, es anzupacken.

Wir sind einem unerfüllten (Arbeits-) Leben keineswegs wehrlos ausgeliefert. Keine belastende Jobsituation ist wirklich so ausweglos, wie sie Dir vorkommen mag, wenn Du gerade mitten drin steckst.

Um das zu erfahren, braucht man den Mut, sich selbst auf den Weg zu machen – und manchmal jemanden an der Seite, der einem die richtigen Fragen und Anregungen zuwirft und einen dabei unterstützt, mit den eigenen Ängsten und Zweifeln konstruktiv umzugehen.

Meine Krise im Job war mein Tor zum Glück!

Auf Free Your Work Life habe ich im Lauf der Zeit über 100 Artikel rund um das Thema „erfüllt arbeiten“ und über meinen inneren und äußeren Veränderungsprozess veröffentlicht. Mehr als 150.000 Nutzer*innen haben sich in den letzten Jahren von diesen Artikeln trösten, inspirieren und zu eigenen Veränderungen ermutigen lassen.

Inzwischen habe ich mich und meine Arbeit sehr weiterentwickelt (das ist auch der Grund dafür, dass es meinen alten Blog nicht mehr gibt) – mehr zu dem, was ich jetzt mache und wie es dazu gekommen ist, kannst Du überall auf dieser Website und besonders auch in meinem Artikel ‚Berufung finden bedeutet: Loslassen‘ erfahren.

Sozusagen als Quintessenz und Abschluss meiner Arbeit auf Free Your Work Life habe ich im Sommer 2017 mein Buch „Durch die Jobkrise zu mir selbst“ veröffentlicht. Der Titel trifft meine Erfahrung auf den Punkt; und obwohl der Blog Free Your Work Life inzwischen Geschichte ist, musst Du nicht auf mein geballtes Wissen und meine Erfahrungen verzichten.

Für Deinen Weg ins erfüllte Arbeitsleben

In „Durch die Jobkrise zu mir selbst“ erfährst Du, wie ich es geschafft habe, den Jobfrust hinter mir zu lassen und mir ein Leben zu gestalten, in dem ich mich wirklich rundum wohlfühle.

Du bekommst meine ganze Geschichte. Wie immer unzensiert, direkt und ehrlich. (Meine Blog-Leser*innen haben meine offene und unverblümte Sprache immer sehr geliebt und gelobt.)

Plus: Alle Methoden, Übungen, Denkweisen und Erkenntnisse, die mir dabei geholfen haben, mir das Leben zu gestalten, das ich mir so sehnlich gewünscht hatte. „Durch die Jobkrise zu mir selbst“  ist halb Autobiografie, halb Ratgeber. Komplett offen und ehrlich und voll mit meinen besten Tipps für Deinen Weg in ein wirklich erfülltes Leben ohne Sonntagabend-Schlechte-Laune, Montagskoller und Co.!

Mach Deinen ersten Schritt. Dieses Buch nimmt Dich an die Hand.

Du wirst sehen, dass Du weder hochbegabt sein musst, noch einen Lottogewinn brauchst, um Dir ein Leben zu erschaffen, in dem Du Dich rundum wohlfühlst. Alles, was Du tun musst ist: Anfangen! Hinschauen! Dich dem zuwenden, was Dich gerade noch davon abhält, Dein Traumleben zur Realität zu machen. Mein Buch hilft Dir dabei.

Durch die Jobkrise zu mir selbst nimmt Dich mit auf einen kurvenreichen Weg zum Glück und gibt Dir jede Menge Erfahrungen, Anekdoten & Anregungen für Deinen eigenen Weg in ein ganzheitlich erfülltes Leben an die Hand.

Überblick über die vier Hauptkapitel des Buchs:

  1. Meine Karriere & wie ich da wieder rauskam
  2. Der Weg zurück zum Glück
  3. Persönliche Feststellungen über die Beschaffenheit der (Arbeits-) Welt und unser Wirken in ihr
  4. Kleines Handbuch für Deinen Weg in ein erfülltes Leben

Umfang: Die Printversion/das PDF haben 257 Seiten. E-Book-Reader entsprechend.

Suzanne Frankenfeld Buch Durch die Jobkrise zu mir selbst13,-

(Ebook: PDF, ePub, Mobi; inkl. 19% gesetzlicher MwSt.)

Stimmen zum Buch

„Ich lege Dir ‚Durch die Jobkrise zu mir selbst‘ wärmstens ans Herz, wenn Du das Gefühl hast, dass jetzt endlich mal Du an der Reihe bist. Dass es so nicht weitergehen kann und dass es da doch mehr für Dich geben muss, als das, was Dein Leben jetzt ist. Suzannes Buch hilft und begleitet, nicht nur auf dem Weg in ein erfülltes Arbeitsleben, sondern auf einem Weg zu Dir selbst. Und weil es nicht dogmatisch ist, keine Bibel, sondern sich anfühlt, als würdest Du Dich mit einer lieben Freundin auf einen Kaffee hinsetzen und handfeste Ratschläge direkt aus dem Herzen empfangen.“ – Andrea Arnold

„Ich würde dieses Buch jedem ans Herz legen, der eine „Jobkrise“ durchgemacht hat oder gerade durchlebt. Suzanne schreibt so authentisch, humorvoll und ehrlich über ihre eigenen Erlebnisse und teilt ihre wertvollen Erkenntnisse, die sie daraus gezogen hat. Mir hat das Buch so sehr geholfen, eine neue Einstellung und Perspektive zu gewinnen, nicht nur in Bezug auf das Thema „Job“ sondern auch in Bezug auf mich selbst. Ich finde daher auch den Titel des Buches sehr treffend, denn Suzanne hat das Buch so aufgebaut, dass es vom großen Ganzen (all den Erlebnissen und Erfahrungen im außen) hin zum Kern (zum innen, zu sich selbst) führt. Wirklich ein sehr spannendes, lehrreiches Buch, das ich wärmstens empfehlen kann!“ – Vero

„Ich bin begeistert! Suzannes Buch ‚Durch die Jobkrise zu mir selbst‘ ist eine Mischung aus Biografie und Ratgeber. Du findest unzählige Tipps, die dir deinen Weg in ein erfülltes Leben erleichtern. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen; in vielen Passagen habe ich mich wiedererkannt und konnte total mitfühlen. Suzanne sprach mir aus der Seele. Ein Buch, das Mut macht. Vielen Dank, liebe Suzanne!“ – Tatjana Warth

„Das Ganze liest sich wunderbar flüssig, denn Suzannes Schreibstil ist, wie man es von ihrem Blog kennt, ehrlich und humorvoll. […] Mir hat das Buch sehr, sehr gut gefallen und oft ein eifriges Nicken entlockt, da ich Suzanne in vielerlei Dingen nur zustimmen kann. Das Buch gibt viele spannende Denkanstöße und liefert zahlreiche Inspirationen, die einen zum Nachdenken bringen und dazu, einmal zu hinterfragen, ob unsere (Arbeits-)Welt wirklich die einzig richtige ist.Alles in allem ist ‚Durch die Jobkrise zu mir selbst‘ für mich eine riesige Hilfe, nicht aufzugeben und meinen Weg (weiter) zu gehen.“ – Nina

Suzanne Frankenfeld Buch Durch die Jobkrise zu mir selbst13,-

(Ebook: PDF, ePub, Mobi; inkl. 19% gesetzlicher MwSt.)

Eine ausführliche Rezension findest Du auf Andreas Blog ‚So little time‘.

Nicht sicher? Hol Dir einen kostenfreien* Auszug!

Wenn Dich das Thema interessiert, Du Dir aber nicht sicher bist, ob mein Buch wirklich das Richtige ist, trag‘ Dich einfach für meinen Newsletter ein – und ruckzuck bekommst Du von mir einen Buchauszug mit einigen meiner Lieblingskapitel per Mail zugeschickt. (PDF, 38 Seiten)

*Du erhältst den Buchauszug als Gegenleistung für Deine Newsletter-Eintragung. Wenn Du Dich nicht für den Newsletter eintragen möchtest, kannst Du den Auszug auch hier für 2,99 € käuflich erwerben. In diesem Fall erhältst Du zusammen mit dem PDF einen Gutscheincode im Wert von 2,99 € für den eventuellen späteren Kauf des kompletten Ebooks.

Welchen Weg auch immer Du von hier aus wählst – ich wünsche Dir alles Gute und den Mut, Dein Glück selbst in die Hand zu nehmen. Es lohnt sich!

Bildquellen: Titel – Ian Schneider via unsplash.com, Bilder von Suzanne – Grit Siwonia, Umschlaggestaltung und Produktbilder: Denise Henning, Bilder von Andrea & Tatjana – Selfies