Film-Empfehlung: But Beautiful

Film-Empfehlung: But Beautiful

Heute melde ich mich kurz aus meiner Pause, um Dir einen wundervollen Film ans Herz zu legen. Und zwar But Beautiful (Untertitel: Nichts existiert unabhängig) vom österreichischen Regisseur Erwin Wagenhofer.

Ich selbst bin kürzlich durch den Vollmond-Post von Luisa Hartmann (die auch schon in den Venus Codes zu Gast war) auf diesen Film gekommen. Der Trailer (s.u.) hat mein Herz sofort total angesprochen und ich hab mir den Film gleich angesehen. Ich glaube, dass dieser Film etwas gibt, was viele von uns gerade dringend brauchen: Optimismus und zutiefst heilsame, ermächtigende Impulse.

Es kann sich ganz schön dunkel und einsam anfühlen in unserer heutigen Welt (je nachdem, wohin wir unseren Fokus richten, ist klar). Ich selbst komme immer mal wieder in innere Zustände, in denen ich entnervt und traurig auf die Welt schaue. Weil mich frustriert, dass (noch) nicht mehr von uns sich für den Weg der Liebe und ein Leben, das alles Leben ehrt, entschieden haben.

So viel des Leids auf der Welt könnte mit einem Fingerschnipsen beendet werden. Es ist eigentlich leicht. Hunger. Kriege. Ausbeutung. Tierquälerei. (Vieles mehr.) Das alles ist kein „Schicksal“ oder auf irgendwie wundersame, unerklärbare Weise in der Welt. Die Zustände, auf die so viele von uns schockiert, wütend und traurig schauen, sind menschengemacht und leicht veränderbar. Viel leichter, als es uns manche oft weismachen wollen.

Es ist manchmal schwer auszuhalten, dass sich trotzdem so wenig bewegt. Wie gesagt, je nachdem, wohin wir unseren Fokus richten.

Und falls Du, wie ich manchmal, auch gerade mal wieder eine Ausrichtung auf unser riesiges Potential, auf Optimismus und Liebe gebrauchen kannst, dann lege ich Dir But Beautiful sehr, sehr ans Herz!

Im Film zeigt Erwin Wagenhofer ganz unterschiedliche Menschen und Projekte auf der ganzen Welt, die einen neuen, seelenvollen, ermächtigten Weg in tiefer Verbundenheit mit dem Leben und der Erde gehen.

Und bevor ich mir hier jetzt einen abbreche, um dieses berührende Werk passend zu beschreiben und es dann doch nicht schaffe… Kommt hier jetzt einfach der Trailer für Dich:


Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google

 

Ich wünsche Dir viel Freude und Inspiration mit But Beautiful und möchte Dich an dieser Stelle nochmal aus ganzem Herzen daran erinnern, dass Du nicht anders bist, als die im Film gezeigten Menschen. Auch Du trägst die Macht und Kraft in Dir, in dieser Welt wirklich etwas zu verändern. Vielleicht zuerst (gefühlt) „nur“ für Dich – doch damit veränderst Du schon auch immer die Welt im Großen mit. Meist mehr, als es Dir bewusst ist.

Ich lade Dich ein, Deinem Herzen zu folgen, Deine Wunden zu heilen (in Deinem Timing) und das in Deinem Leben zu verwirklichen, was Dich wirklich bewegt und berührt. Es ist so viel mehr möglich, als Du denkst.

Das größte Unheil in dieser Welt wird von verletzten Egos angerichtet. Erlaube Dir, zu heilen und Deine wahre Macht zu erfahren und zu leben.

Die Welt dankt.

Und jetzt wirklich: Viel Spaß mit diesem wundervollen Film!

Beitrags- und Pinbild: Alexandre Grégoire via unsplash.com

Merk Dir diese Film-Empfehlung auf Pinterest, um Dich später daran zu erinnern und/oder sie Freund:innen zu empfehlen! (Dafür einfach über das Bild fahren bzw. bei mobilen Geräten: halte den Finger etwas länger auf das Bild gedrückt, dann erscheint ein Button zum Pinnen):

About the author

Suzanne: Suzanne ist spirituelle Lehrerin & Autorin.

0 Comments

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Schreibe einen Kommentar

*