Frausein ist heilig

Frausein ist heilig

Vom Loslassen einer Ur-Lüge

Frausein ist heilig.

Stop. Halt an. Nimm Dir einen Moment. Atme tief ein und aus. Atme es ein. Fühl es in Deinem Herzen und in jeder Zelle Deines Körpers. In Deinem ganzen Sein.

Frausein IST heilig.

Werde noch langsamer. Ich möchte, dass Du wirklich hier ankommst. Dass Du ganz präsent wirst mit diesem Satz und ihn in Dir schwingen und klingen lässt.

Frausein ist heilig.

Was machen diese Worte mit Dir? Was rufen sie hervor?

Bleib dran und lass Dich führen zu allem, was diese Worte Dir in Dir zeigen können und wollen.

Schreib es Dir auf, fang jetzt an zu schreiben, wenn Du magst.

Nimm Dir Zeit, bevor Du weiterliest…

Warum reite ich so auf diesen Worten herum?

Nun, weil sie die Antithese zu einem tief verwurzelten, kollektiven Glaubenssatz bilden. Einem Glaubenssatz, den die allermeisten noch in sich tragen, tief verborgen im eigenen Sein. Nicht leicht greifbar. Nicht nah an der Oberfläche. Und das macht diesen Glaubenssatz so fies, schwer dingfest zu machen und aufzulösen.

Dieser Glaubenssatz, den so viele tragen, lautet: Frausein ist wertlos. Frausein ist weniger wert als Mannsein.

Es ist eine Ur-Lüge der Menschheit. Dass Frausein Sünde ist. Diese Lüge wiegt noch so schwer und so viele von uns tragen den tiefen Schmerz, der ihr seit Jahrtausenden folgt, noch in unseren Zellen.

Doch nun ist es an der Zeit, diesen Schmerz zu befreien. Ihn zu sehen und gehen zu lassen. Zu spüren und zu leben: Frausein ist heilig.

Frausein ist nicht „weniger als“.

Heilig, das ist etymologisch verwandt mit heil (im Sinne von „ganz“) (oder im Englischen holy ‚heilig‘ – von whole).

Frausein ist vollkommen. Es fehlt nichts. Es ist nicht „weniger als“.

Ja, ich weiß, wir würden das alle auf dem Papier sofort unterschreiben. „Ist doch klar.“ Das Problem ist, dass wir aber einen anderen Glauben immer noch tief in uns tragen. Den Glauben an die Unwürdigkeit der Frau. Der wurde uns schließlich über Jahrtausende eingebläut, nicht erst seit der verdrehten Interpretation von Adam und Eva.

Und so versuchen Millionen (oder wahrscheinlich sogar Milliarden) von Frauen tagtäglich zu beweisen, dass sie doch würdig sind. Indem sie sich aufopfern. Geben, geben, geben, weit über die Grenzen der eigenen Belastbarkeit hinaus. Indem sie versuchen, sich anzupassen an Idealbilder, die ihnen nicht dienen und nichts mit ihrer Essenz oder ihrem authentischen, einzigartigen Ausdruck von Weiblichkeit zu tun haben. Indem sie Sex haben, den sie nicht haben wollen. Indem sie Sex nicht haben, den sie haben wollen. Indem, indem, indem… Die Symptome und Ausdrucksformen des alltäglichen Kampfes um den eigenen Wert, die eigene Würdigkeit, sind unzählbar und vielfältig.

Doch es ist Zeit, diesen Kampf zu beenden.

Und zu erkennen: Du bist längst würdig, Du warst es immer. Du bist heilig. Dein Körper ist heilig. Frausein ist heilig.

Es ist Zeit, die alte Lüge von Unwürdigkeit aus Deinem System zu löschen. Sie gehen zu lassen.

In Wahrheit musst Du nichts tun, niemandem dienen, um unendlich wertvoll und würdig, geliebt und liebenswert zu sein.

Gib den Kampf um Deinen Wert auf. Lass die Lüge gehen. Erkenne, dass Du all das längst bist und immer warst, was Du noch immer mühevoll zu werden versuchst.

Du bist vollkommen.

Namaste.

Ein nächster Schritt

Ich lade Dich ein zum kostenfreien Online-Workshop & Soul Circle „Lebe Deine Essenz“ am 17.10. Auch am 31.10. kannst Du (wieder) Deinen Platz im Soul Circle einnehmen.

Nutze außerdem meine 4-teilige E-Mail-Serie „Weiblich, kraftvoll, einfach Du“, um tiefer in Kontakt mit Deinem authentischen Frausein und Deiner weiblichen Kraft zu kommen.

Gerne unterstütze und begleite ich Dich auch ganz individuell mit Deinem Reading oder in Deiner 1:1 Session.

Beitrags- und Pinbild: Felipe Bustillo via unsplash.com

Merk Dir diesen Artikel auf Pinterest, um ihn später in Ruhe zu lesen und/oder ihn Freund*innen zu empfehlen! (Dafür einfach über das Bild fahren bzw. bei mobilen Geräten: halte den Finger etwas länger auf das Bild gedrückt, dann erscheint ein Button zum Pinnen):

Vom Loslassen einer Ur-Lüge

About the author

Suzanne: Suzanne ist spirituelle Lehrerin, Speakerin & Autorin.

0 Comments

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Schreibe einen Kommentar

*