Geld & materielle Fülle: Was tun, wenn’s nicht fließt?

Geld & materielle Fülle: Was tun, wenn’s nicht fließt?

Geld & Fülle in Dein Leben einladen

Ich frage öfter mal auf meinen Social Media-Kanälen nach, was Ihr Euch so für Themen für meine Videos oder Blogartikel wünscht. Heute nehme ich eins der genannten Wunschthemen auf. Es wurde der Wunsch geäußert, dass ich mich mal mit dem Thema Geldfluss und Fülle beschäftige; und insbesondere auch mit dem (gefühlten) Fehlen von Geldfluss und Fülle im Leben.

Ich kann dazu nur aus meiner eigenen Lebenserfahrung sagen, dass wir eigentlich immer versorgt sind oder versorgt sein können aber es gut möglich ist, dass wir selbst das aufgrund unserer eigenen Glaubenssätze oder unserer eigenen Geschichte blockieren. Bei mir war das eine ganze Zeit lang so.

Ich hatte eigentlich auf dem Papier nie wirklich Geldprobleme, aber ich hatte trotzdem eine Zeit lang das Gefühl, dass es nicht reicht und dass entweder nicht genug reinkommt – oder zu anderen Lebenszeiten, dass alles immer sofort wieder „weggeht“ oder ausgegeben ist.

Ich widme mich heute dem Aspekt den vielleicht auch so einige von Euch kennen: Dem Gefühl (oder auch der Tatsache auf dem Bankkonto), dass (gefühlt) nicht genug reinkommt und nicht genug Geld und materielle Fülle zu Euch fließt. Wenn das der Fall ist, dann ist es oft so (und so war es auch bei mir selbst), dass es ein Problem mit dem Empfangen gibt und dass wir uns nicht erlauben, die Fülle – in welcher Form auch immer – zu empfangen.

Thema Geldfluss und Fülle – Teil 1

Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google

(Da ich diese Aufnahme draußen gemacht habe, sind leider manchmal etwas laute Windgeräusche mit aufgezeichnet. Falls Du mit Kopfhörern hörst, sorg bitte dafür, sie nicht zu laut eingestellt zu haben!)

Die Bedeutung femininer Qualitäten für das Thema Geld & Fülle

Das ist sehr passend dazu, dass wir ja generell im Kollektiv, aber auch viele Männer und Frauen individuell, ein Problem mit den femininen Energien haben. Im Sinne von: Wir leben nicht ausgeglichen in femininen und maskulinen Energien, sondern in den meisten von uns Menschen hier in dieser Gesellschaft und auch kollektiv wird zu viel im Maskulinen gelebt. Also im Tun, Machen, Kontrollieren, Kopf-fokussiert, Kopf-gesteuert…

Und auf dem Weg, auf dem ich bin, für den ich hier bin und wo es auch relativ wahrscheinlich ist, dass Du Dich irgendwie davon angezogen fühlst, wenn Du meine Arbeit magst – auf diesem Weg geht’s genau darum, wieder das Feminine einzuladen. Feminine Qualitäten leben, feminine Qualitäten wertschätzen.

Indem wir das jeder und jede für uns in unserem Leben erstmal machen und in unserem Leben eine Balance herstellen, schaffen wir das nach und nach auch kollektiv und verändern damit die Welt.

Das Geld möchte zu Dir fließen. Das Universum möchte Dich versorgen.

Aber zurück zum Thema Geldfluss und Fülle in Deinem eigenen alltäglichen Leben. Wenn Du das so empfindest, dass Du ein Problem damit hast, dass nicht genug Fülle oder nicht genug Geld in Dein Leben kommt und wir gleichzeitig davon ausgehen, dass wir in einem wirklich erfüllten, liebevollen, unendlich reichem Universum leben, das uns immer alles geben will.

Das heißt: Der Fluss kommt.

Der Fluss kommt und will zu Dir – von Geld oder was auch immer Du als Fülle empfindest. Der Geldfluss kommt und will in Dein Leben fließen. Aber da gibt es eine Blockade, die das verhindert – und das wird sehr wahrscheinlich ein kopfmäßiges Problem mit dem Empfangen sein.

Was kann dahinterstecken? Erstmal ist dann wahrscheinlich bei Dir zu viel maskuline Energie gelebt, vielleicht auch eher toxische maskuline Energie, aber das muss natürlich nicht sein. Und sehr wahrscheinlich hast Du irgendwelche Glaubenssätze tief in Dir verankert – die müssen Dir gar nicht mal zwangsweise bewusst sein, sehr wahrscheinlich sind sie das nicht.

Aber das wäre dann eben genau eine Einladung: Dir Diese Glaubenssätze irgendwie ins Bewusstsein zu holen, zu beleuchten und auseinander zu nehmen, um sie auflösen zu können.

Blockierende Glaubenssätze

Wir sprechen hier konkret von Glaubenssätzen, die es Dir schwer machen Fülle oder Geldfluss zu erlauben. Also zum Beispiel: „Arbeit muss hart sein“, „Ich darf nur Geld empfangen, wenn ich hart dafür arbeite“, „Ich bin nur wertvoll, wenn ich XYZ bin oder tue“. Glaubenssätze über deinen Wert. Deinen bedingten Wert. Glaubenssätze, die irgendwie sagen, dass Dein Wert und Dein Recht, ein wirklich sehr erfülltes Leben auf allen Ebenen zu leben, von irgendwelchen Bedingungen abhängig sind.

Aber das ist er nicht!

Es geht dann darum, diese Glaubenssätze mental wirklich auseinander zu pflücken und Dich sozusagen selbst  „umzuprogrammieren“ und wirklich zu glauben, dass Du bedingungslos wertvoll bist und alles Gute und alle Fülle empfangen darfst!

Dieses „Umprogrammieren“ fängt damit an, sich das einfach immer wieder zu sagen, auch wenn man es (noch) nicht so richtig überzeugt glaubt. Es geht weiter damit, diese positiven Glaubenssätze Schritt für Schritt auch wirklich im eigenen Sein zu verankern. (Und entsprechend zu handeln!)

Du bist bedingungslos wertvoll!

„Ich bin bedingungslos wertvoll.“ „Ich verdiene ein wahrlich erfülltes Leben ohne Bedingungen.“ „Geld verdienen darf leicht sein.“ „Geld verdienen darf Spaß machen.“ „Ich muss nicht immer Gegenleistungen geben, um Fülle zu empfangen.“

Es geht darum, die Glaubenssätze aufzuspüren, die Dich davon abhalten zu empfangen, und die dann gezielt auszutauschen. Im Verlauf ist es hilfreich, auch Deine Zellen dazu einzuladen, diese Glaubenssätze wirklich loszulassen und neue positive Glaubenssätze, die genau dem Leben entsprechen, das du leben möchtest, aufzunehmen. Eine ganzheitliche Herangehensweise mit Körper, Geist und Seele, um die Fülle einzuladen, die Du Dir wünschst. 

Das war es erstmal so ganz generell zu diesem Thema, eventuell werde ich weitere Inhalte zu einzelnen Aspekten veröffentlichen, da es ein recht komplexes Thema ist. (Obwohl die generellen „kosmischen Gesetze“ recht simpel sind, aber in unseren Leben können sich Blockaden so mannigfaltig zeigen und so unterschiedliche Ursachen haben, dass es im irdischen doch manchmal wieder komplexer wird.)

Ich hoffe, Du kannst heute etwas Hilfreiches für Dich mitnehmen. Du weißt jetzt wo du hinschauen darfst – wenn Du noch detailliertere Fragen zum Thema hast, hinterlasse mir gerne einen Kommentar oder melde Dich auch gerne bei mir für eine Einzelsession, damit wir da für Dich ganz individuell noch mal reinschauen können. Alles Gute für Dich.

Möchtest Du Dich tiefer mit der Kraft, Weisheit und Schönheit Deiner Seele verbinden? Vielleicht ist mein 4-teiliger, kostenfreier Mini-Onlinekurs etwas für Dich. Schau doch mal vorbei!

Titelbild und Pin-Bild: Ocean Rahan via unsplash.com

Merk Dir diesen Artikel auf Pinterest (einfach über das Bild fahren bzw. bei mobilen Geräten: halte den Finger etwas länger auf das Bild gedrückt, dann erscheint ein Button zum Pinnen):

Geld & Fülle in Dein Leben einladen

About the author

Suzanne: Suzanne ist spirituelle Lehrerin & Seelenbegleiterin.

0 Comments

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Schreibe einen Kommentar

*